Kindertagesstätte

KiTaEv. Kindertagesstätte der
Heilig-Geist-Kirche
Bergisch Gladbach – Hand

Anschrift und Telefon:
Theodor-Fliedner-Str. 2
51469 Bergisch Gladbach (Hand)
Tel.: 02202 51670
Mail: kita@heilig-geist-kirche.de
Ansprechpartnerin: Frau Ziegler (Leiterin)

Unsere Öffnungszeiten:
montags bis donnerstags: 7:00 Uhr bis 16:30 Uhr
freitags: 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr

 

Unsere Betreuungsangebote sind:
Vormittagsbetreuung: Mo – Fr 7:00 Uhr – 12:30 Uhr
Geteilte Öffnungszeit: Mo – Do 7:00 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr
Fr 7:00 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 Uhr – 15:00 Uhr
Blocköffnungsbetreuung: Mo – Fr 7:00 Uhr – 14:00 Uhr mit Mittagstisch
Tagesstättenbetreuung: Mo – Do 7:00 Uhr – 16:30 Uhr mit Mittagstisch
Fr 7:00 Uhr – 15:00 Uhr mit Mittagstisch

Unsere Gruppen:
Bei uns werden 70 Kinder in 3 Stammgruppen von je zwei pädagogischen Fachkräften betreut. Die Altersstruktur ist von 2 bis 6 Jahren. Die Leiterin der KiTa ist von der Gruppenarbeit freigestellt.

In unserem Haus gibt es verschiedene Räume, mit unterschiedlichen Aktionsmöglichkeiten für die Kinder:

  1. 3 Gruppenräume
  2. 1 Bistro
  3. 1 Turnraum
  4. 1 Kreativraum
  5. 1 Rollenspielraum
  6. 1 Verkehrskindergarten
  7. 2 große Gärten mit vielen Bäumen, Klettermöglichkeiten, Rutsche, ein Weg zum Fahrzeugfahren, Stelzenlaufen usw.

Was uns wichtig ist:

  1. Kinder und ihre Familien sind in unserer Kindertagesstätte willkommen.
  2. Als evangelische Kindertagesstätte sind wir ein Teil der ev. Kirchengemeinde Bergisch Gladbach-Hand und -Paffrath. Wir integrieren uns in das Gemeindeleben und gestalten es mit,
    z. B. bei Gottesdiensten, Gemeindefest, Kinderkirchentag, Besuche der Seniorenkreise, etc. Wir erzählen den Kindern biblische Geschichten, singen christliche Lieder und feiern mit ihnen und ihren Familien Gottesdienste. Die Kinder sollen den Glauben spüren und erleben. Im täglichen Miteinander sind wir Ansprechpartner und Freunde für alle Bedürfnisse und Sorgen der Kinder.
  3. Wir praktizieren die gruppenübergreifende Arbeit, d. h.:
    1. die Kinder haben ihre feste Gruppenzugehörigkeit mit ihren dazugehörigen Erzieherinnen
    2. in der Freispielzeit können die Kinder auch außerhalb ihrer Gruppe in den verschiedenen Aktionsräumen spielen
    3. die Kinder entscheiden im Freispiel nach ihren Interessen und Neigungen wo, was und mit wem sie spielen
  4. Kinder brauchen Bewegung, um all ihre Sinne ausprobieren und entwickeln zu können. Über Bewegung erfahren sie die Welt und sich selbst. Dem Bewegungsdrang der Kinder wollen wir gerecht werden durch das Spiel im Garten, im Verkehrskindergarten, durch Toben, Rennen oder Bauen im Turnraum und durch freie und gezielte Angebote wie Turnen und Tanzen.
  5. Der Stuhlkreis:
    Das tägliche Treffen aller Kinder einer Gruppe in einer Runde gibt den Kindern Orientierung im Tagesablauf und stärkt das Zugehörigkeits- und Gruppengefühl. Es werden Neuigkeiten ausgetauscht und hier erzählen die Kinder ihre Erlebnisse. Ferner wird gemeinsam gesungen, getanzt und gespielt.
  6. Wir wollen das Selbstbewusstsein der Kinder stärken und die Selbstständigkeit fördern.
  7. Wir möchten die Lernfreude anregen und ihre emotionalen Kräfte stärken.
  8. Die schöpferischen und geistigen Fähigkeiten fördern wir durch eine Vielzahl von Erfahrungsmöglichkeiten. Dies geschieht im freien Spiel und durch gezielte Beschäftigungsangebote wie die musikalische Früherziehung, Verkehrserziehung, Erlebnisse in der Natur, Ausflüge, Übungen des tägliche Lebens, kreative Angebote, Spiele, usw. Die Angebote sind altersgemäß ausgewählt für alle Altersgruppen.
  9. Die Kinder sollen mit Spaß und Freude in der Kindertagesstätte spielen, sich entfalten und sich wohlfühlen.